Name: Delfin
Alter: bis zu 40 Jahren
Größe:bis zu 10m
Gewicht: bis zu 10.000 kg
Geschwindigkeit: über 50 km/h
Tauchtiefe: bis zu 300m
Nahrung: Fische und Krustentiere
Feinde: Schwertwale
Lebensweise: gesellig, in großen Gruppen
Besonderheit:Ortung von Signalen, hohe Intelligenz
Der Delfin gehört zu den beliebtesten Meeressäugern
und bevölkert mit fast 40 Arten die Meere der Welt.
 
Von Lotte Klasse 4D

Der Pottwal kann 2000m tief tauchen. Er frisst Riesenkalmare. Er ist 18m lang. Er ist wie die meisten Wale ein Zahnwal und 55 Tonnen schwer. Er kann 50-70 Jahre alt werden. Er ist wie alle Wale ein Säugetier, also bringt er seine 1-2 Kinder lebend zur Welt. Er hat meist viele Narben von den erbitterten Kämpfen mit den Riesenkalmaren.

Von Aaron, Klasse 3a

Körperbau

Nebelparder erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 60-110cm, eine Schwanzlänge von 60-90cm und eine Schulterhöhe von etwa 41cm.Das Gewicht liegt meistens 16 und 23 kg. Durch seinen Körperbau ist mit seinen relativ kurzen Beinen bestens ans Klettern angepasst. Die ungewöhnlich langen Krallen wirken wie Steigeisen und helfen ihm beim Erklimmen von Bäumen. Der Schädel ist im Vergleich zu anderen Raubkatzen lang, flach und schmal, die Tatzen sind groß und breit. Die ca. 4,5 cm langen oberen Eckzähne sind im Verhältnis zur Körpergröße länger als bei jeder lebender Katzenart. Eine weitere Besonderheit im Zahnbau ist die Lücke zwischen den Eckzähnen und den Backenzähnen, die dadurch zustande kommt, dass der erste Vordermahlzahn reduziert ist oder völlig fehlt. Im Unterschied zur Gattung Panthera ist das Zugbein beim Nebelparder verknöchert. Wie fast alle Katzen kann auch er seine Krallen einziehen, um sie zu schonen wenn sie gerade nicht benutzt werden.

Fellzeichnung

Die Fellzeichnung ähnelt der deutlich kleineren Marmorkatze, die ebenfalls in Südostasien beheimatet ist. Auf gelblichem bis gräulichen Grund trägt der Nebelparder an den Flanken große, dunkle, unregelmäßig geformte Flecken; jeder dieser Flecken wird nach innen hin blasser. An den Beinen und am Kopf sind die Flecken einfarbig schwarz.Am Nacken und an den Wangen befinden sich dunkle Längsstreifen und der Schwanz ist ebenfalls dunkel geringelt.Die Unterseite ist weißlich. Es sind auch schwarze oder fast weiße Exemplare bekannt.

Von Lennart Klasse 3a

Der Wolf lebt in einer Gruppe, die auch Rudel genant wird.Wölfe machen alles im Rudel. Die Wölfe bekommen 1-4 Junge. Ich finde schön, dass es die Wölfe wieder in Deutschland gibt. Im Rudel leben ungefähr 20 Wölfe. Wölfe fressen gerne Rehe, Hasen und Schafe. In Europa Leben etwa 12.000 bis 18.000 Wölfe. Die meisten Deutschen Wölfe leben in Sachsen. In Sachsen leben 12 Wolf Rudel/Paare. Der Wolf ist nach 150 Jahren in seine Heimat zurückgekehrt.

Wölfe werden bis 80-85 cm lang.

Wolf2

 

 

 

 

 

 

 

Ich war mit meiner Familie im Wolfscenter. Auf diesem Bild sieht man einen Weißwolf.

Wolf4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf diesem Bild sieht man einen Wolf im Wolfscenter.

Wolf3

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Wolf ist gezähmt.

Von Lasse Klasse 3a

© 2019 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen
Homepage Grundschule am Baumschulenweg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok