Kinderwald1Die Klasse 3c war am 17. November 2017 im neuen Kinderwald in Borgfeld.

Es gibt dort viele Tiere, zum Beispiel: Gänse und Ziegen.

Wir haben dort unsere kleinen Bäume gepflanzt, die vorher an der Schule im Klassengarten gewohnt haben. Wir hatten sie im ersten Schuljahr in kleine Töpfe gepflanzt. Viele Bäume waren nun schon zu groß für den Topf und brauchten mehr Platz.

Aus dem Kinderwald wird nach und nach ein richtiger Wald entstehen, denn Schulklassen dürfen herkommen und ihre Bäume pflanzen. Wir sind mit Frau Bröker, Frau Alfke und einigen Eltern hingefahren und wurden dort von Larissa erwartet. Sie wusste viel, denn sie ist Baumspezialistin und hat uns alles gezeigt, auch wo und wie wir die Bäume gut einpflanzen können. Der Kinderwald ist ein sehr hübsches Gelände mit einem Sumpf in der Mitte, in dem wir über lange Baumstämme balanciert konnten. Bei manchen Stämmen mussten wir uns von Kindern mit Gummistiefeln führen lassen. Zum Glück fiel keiner rein. Auch unsere großen Paten, die jetzt schon in der fünfte Klasse sind, waren schon im Kinderwald und haben dort ihre Bäume gepflanzt. Kinderwald2Über manche Bäume mussten wir nach dem Einpflanzen ein Netz machen, weil sie sonst von Vögeln, Madern oder anderen Tieren gefressen werden würden. Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, um die Bäume zu pflanzen. Die andere Gruppe ging zum Spielen ins Sumpfgebiet. Unsere Klasse hatte ganz schön viel Spaß. Mit dem Wetter hatten wir großes Glück. Die Sonne schien den ganzen Vormittag. Im nächsten Frühling werden wir unsere Bäume das erste Mal besuchen.

Johanna 3c

© 2020 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen
Homepage Grundschule am Baumschulenweg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok