Die Klasse 3d hat ein besonders Steine-System, das meine Freundin unter der Rubrik „Aus den Klassen“ auch erklärt. Jedenfalls durfte die Klasse 3d sich etwas wünschen. Wir stimmten ab. Für die Übernachtung waren die meisten Kinder. Die Lehrerin sprach mit der anderen Lehrerin und sie legten den Termin fest: von Donnerstag den 9. März auf Freitag den 10. März schlafen wir in der Schule. Als es dann soweit war und wir Schulschluss hatten, sagten wir nicht „Tschüss!“ sondern „Bis gleich!“. Das war ein sehr komisches Gefühl, aber es war auch toll. Dann um 18 Uhr packten wir unsere Sachen aus und bauten unsere Schlaflager auf. Wir erforschten die Schule im Dunkeln.

Später naschten wir die mitgebrachten Snacks in der Klasse. In der Zeit wo wir die Snacks aßen, bereitete Frau Henschel die Gruselrallye vor. In der Zeit durften wir nicht mal aufs Klo gehen. Als Frau Henschel dann fertig war, erklärte sie uns die Regeln. Sie lauteten: Pro Gruppe durften wir nur eine Taschenlampe haben und wir durften nur flüstern. Am lustigsten fand ich, als wir dem Holzpferd ein Kleidungsstück von uns geben sollten. Ich habe ihm die Streitschlichterjacke gegeben. Am Ende waren wir im Lehrerarbeitsraum. Dann haben wir uns umgezogen und uns die Zähne geputzt. Danach hat uns Frau Preuß etwas vorgelesen. Zum Schluss durften wir selber lesen. Dann sind wir eingeschlafen. Am Morgen haben die Jungs uns geweckt und mit der Taschenlampe geleuchtet. Dann haben wir uns umgezogen. Am Morgen haben wir die Lehrer (innen) begrüßt und Herrn Beulke gefragt, ob wir den Kindern die Hand geben können. Er hat „Ja“ gesagt. Das war lustig.

Ein Artikel von Anna, Klasse 3d

© 2019 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen
Homepage Grundschule am Baumschulenweg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok